Archiv mit Nachrichten

Vom 22. bis 24. März 2017 gestalten Sr. Terezjana, Sr. Beata, Sr. Rachela, Sr. Confidia und Sr. Ignis aus der Kongregation der Mutter Gottes der Barmherzigkeit die Exerzitien für Kinder der Grundschulen Nr. 48 und 71. Die Exerzitien finden im Heiligtum der Barmherzigkeit Gottes in Lodz statt. Das Ziel der Exerzitien ist es, den Kindern die barmherzige Liebe Gottes näher zu bringen, sie zum Vertrauen auf Jesus im Alltag sowie zur tätigen Nächstenliebe zu ermuntern.

Unter diesem Motto gestalten Sr. Donata und Sr. Gaudia aus der Gemeinschaft der Kongregation der Mutter Gottes der Barmherzigkeit in Washington vom 19. bis 22. März 2017 die Fasten-Exerzitien in der Pfarrei des hl. Patrick in Rockville (in der Nähe von Washington).

Am 22. März 2017 gestalten die Schwestern der Gemeinschaft der Kongregation der Mutter Gottes der Barmherzigkeit in Washington den nächsten „Abend mit dem Barmherzigen Jesus”. Diese Veranstaltungen finden monatlich im Nationalheiligtum des hl. Johannes Paul II. statt. Auf dem Programm des Treffens steht: um 19.00 Uhr die Aussetzung des Allerheiligsten Sakramentes und die Anbetung, ein Vortrag des Pfarrers der Pfarrei Our Lady Queen of Peace (Mutter Gottes, Königin des Friedens), der als Priester im Priesterseminar Redemptoris Mater in Washington tätig ist. Er wird über die Barmherzigkeit Gottes im Leiden und Tod Jesu sprechen. Zum Schluss findet ein Beisammensein bei Tee statt. „Die Abende mit dem Barmherzigen Jesus” richten sich an die Jugendlichen, die in die Fußstapfen der hl. Faustina und des hl. Johannes Paul II. treten und eine neue Qualität des Lebens in Freundschaft mit dem barmherzigen Jesus entdecken möchten.

Am Fest des hl. Joseph – am 19. März – findet im Heiligtum der Barmherzigkeit Gottes in Krakau-Lagiewniki, in der Klosterkapelle mit dem Gnadenbild des barmherzigen Jesus und der hl. Faustina das Patrozinium statt. Denn die Kapelle und das gesamte Gelände hießen früher „Josephow”. Dem Fest geht eine Novene voran, in der – während der Abendandacht – die Litanei zu Ehren des hl. Joseph gesungen wird. Vom 16. bis 18. März findet auch traditionsgemäß die „40-Stunden-Andacht” statt.

Zum ersten Mal verkünden in diesem Bundesstaat der USA (vom 11. bis 16. März 2017) Sr. Gaudia und Sr. Inga aus den Gemeinschaften der Kongregation der Mutter Gottes der Barmherzigkeit in Washington und in Boston die Botschaft der Barmherzigkeit der hl. Faustina. Sie treffen sich mit den Gläubigen in der Pfarrei des hl. Thomas in Phoenix (vom 12. bis 14. März) und im Heiligtum St. Peregrine Cancer Shrine, im Hospiz “Americare” mit den Studenten der Christ-König-Schule.

Vom 13. bis 15. März 2017 gestalten Sr. Emanuela, Sr. Gracja, Sr. Greta, Sr. Matylda und einige Frauen aus der Gemeinschaft „Der 22. in Lagiewniki ” (die im Heiligtum der Barmherzigkeit Gottes in Krakau-Lagiewniki tätig ist) die Exerzitien für die Kinder der Grundschule und die Jugendlichen des Gymnasiums. Die Exerzitien beziehen sich auf die barmherzige Liebe Gottes, die Haltung des Vertrauens gegenüber Ihm und der Barmherzigkeit gegenüber den Nächsten. Die Exerzitien finden in Aleksandrow Lodzki, in der Pfarrei der Heiligen Erzengel Rafael und Michael statt. Es ist anzumerken, dass die hl. Faustina in dieser Stadt ein Jahr lang bei der Familie Bryszewski gearbeitet und in dieser Kirche im Jahre 1922 das Sakrament der Firmung empfangen hat.

Am 11. März 2017 findet – traditionsmäßig in der Kongregation der Mutter Gottes der Barmherzigkeit – eine Pilgerfahrt zum Heiligtum des hl. Joseph in Kalisch statt. An der Pilgerfahrt nehmen Schwestern aus vielen Klöstern teil. Die feierliche Eucharistie um 12.00 Uhr zelebriert der Bischof Edward Janiak von Kalisch. Vor der Heiligen Messe wird von P. Andrzej Lemiesz SJ ein Vortrag gehalten. Nach dem gemeinsamen Mittagessen können die Gäste ein Theaterstück sehen, das von den Schülerinnen des Erziehungszentrums aufgeführt wird. Die Pilgerfahrt endet nach dem Gebet in der Stunde der Barmherzigkeit mit dem Rosenkranz zur Barmherzigkeit Gottes.

Unter diesem Motto finden im Heiligtum der Barmherzigkeit Gottes in Krakau-Lagiewniki Exerzitien für die Jugendlichen statt, die den sieben Gaben des Heiligen Geistes gewidmet sind. Ähnlich wie es auch vor dem WJT war – werden die Vorträge von verschiedenen Gästen aus Polen und der Welt gehalten. Diese sind Bischöfe, Kardinäle oder Leiter christlicher Gemeinschaften. Bei jedem Treffen werden auch die polnischen Gemeinschaften oder Bewegungen präsentiert, die das Zeugnis und das Apostolat darstellen. Das zweite Treffen findet bereits am 11. März (Samstag) in der Basilika statt. Auf dem Programm steht: um 16.30 Uhr – Gebet und Interview mit dem eingeladenen Gast zum Thema „Die Gaben des Heiligen Geistes” sowie ein Zeugnis eines Gebetsgruppen-Leiters; um 18.00 Uhr – Eucharistie; um19.30 Uhr – Vortrag des besonderen Gastes und anschließend Anbetung. Der besondere Gast wird an diesem Tag Priester Mario Cornioli sein.

Am 11. März 2017 organisiert der Verein der Apostel der Barmherzigkeit Gottes im Zentrum SAMARITER in der Pfarrei der Barmherzigkeit Gottes und der hl. Faustina in Thorn einen Einkehrtag für alle Mitglieder und Volontäre des Vereins „Faustinum” . Auf dem Programm stehen: die Heilige Messe, ein Vortrag und die Anbetung des Allerheiligsten Sakramentes in der Kapelle der Schwestern der Mutter Gottes der Barmherzigkeit. Es besteht auch Gelegenheit zur Beichte. Das Treffen leitet P. Dr Slawomir Tykarski – ein Verehrer der Barmherzigkeit Gottes und Psychotherapeut aus dem katholischen psychologisch-pastoralen Zentrum ,,Cyrenäer” in Thorn. Die Schwestern der Mutter Gottes der Barmherzigkeit aus Thorn laden alle zu dieser Veranstaltung herzlich ein!

Vom 4. bis 8. März 2017 verkündet Sr. Confida aus der Gemeinschaft der Kongregation der Mutter Gottes der Barmherzigkeit in Boston die Botschaft der Barmherzigkeit, die im „Tagebuch der hl. Faustina“ aufgeschrieben wurde, auf der Insel Trinidad, die wenige Kilometer vom südamerikanischen Kontinent liegt und die die größte von den 23 Inseln des Inselstaates Trinidad und Tobago ist. Sr. Confida trifft sich mit den Gläubigen in zwei Pfarreien und nimmt an dem alljährlichen Treffen der Apostel der Barmherzigkeit Gottes teil. Das Treffen organisiert die Laiengemeinschaft der Missionare der Barmherzigkeit Gottes im Heiligtum der Heiligen Familie.