Archiv mit Nachrichten

Am 25. Juni 2017 findet im Heiligtum der hl. Faustina in Kiekrz das letzte Treffen der Gemeinschaft „Faustinum” vor den Sommerferien statt. Aus diesem Grund wurde der gewohnte Verlauf abgeändert. Das Treffen beginnt um 15.00 Uhr mit dem Gebet in der Stunde der Barmherzigkeit und dem Rosenkranz zur Barmherzigkeit Gottes, anschließend erfolgt die Anbetungdes Allerheiligsten Sakramentes. Um 16.00 Uhr folgtdie Herz-Jesu-Litanei und die Feier der Eucharistie. Das Treffen wird mit einem Beisammensein am Lagerfeuer beendet.

 

Die Schwestern der Kongregation der Mutter Gottes der Barmherzigkeit aus der Gemeinschaft in Rio de Janeiro nehmen am 1. Kontinentalen Kongress der Barmherzigkeit für Lateinamerika teil. Der Kongress findet vom 22. bis 25. Juni 2017 im Heiligtum der Mutter Gottes in Aparecida (Brasilien) statt. Das Treffen der Apostel der Barmherzigkeit Gottes trägt als Motto die Worte vom „Magnificat”: „Er erbarmt sich von Geschlecht zu Geschlecht über alle, die fürchten. Für den Kongress meldeten sich ca. 5.000 Personen aus dem ganzen Kontinent an. Auf dem Programm stehen: Vorträge, Glaubenszeugnisse, gemeinsames Gebet und kulturelle Veranstaltungen. Bei der Eröffnung des Kongresses soll auch eine Botschaft von Papst Franziskus verlesen werden. Der Erzbischof von Aparecida Kard. Raymundo Damasceno – Mitveranstalter und Vorsitzender des Kongresses – betonte im Vorfeld, dass dieses Ereignis „eine größere Belehrung und ein Erwecken der Kirche Lateinamerikas sein sollte. Der Kongress soll auch neue Impulse für die Seelsorge in Pfarreien und Diözesen bieten, indem er die Barmherzigkeit Gottes zu einem Paradigma der Evangelisierung macht.”

Am 22. Juni 2017 (Freitag) am Nachmittag erreicht die 17. gesamtpolnische Fuß-Wallfahrt aus Tschenstochau das Heiligtum der Barmherzigkeit Gottes in Krakau. Einige Hundert Pilger verlassen zusammen mit P. Mariusz Bernys und P. Michal Dlutowski am 17. Juni das „Haus der Mutter” in Jasna Gora, um nach fünf Tagen das „Haus des barmherzigen Jesus und der hl. Faustina” in Lagiewniki zu erreichen. Unterwegs besuchen die Pilger verschiedene Heiligtümer. Die Mühe und das Gebet opfern sie für ihre Familien und unser Vaterland auf. Als Motto trägt die Fuß-Wallfahrt die Worte: „Die Zeit der Barmherzigkeit füllt sich aus”. Die Wallfahrt wurde von der Stiftung „Strahl der Barmherzigkeit Gottes” organisiert und wird am 23. Juni mit der Heiligen Messe in der Basilika in Lagiewniki beendet.

Der nächste Gebetsabend „Der 22.” in Lagiewniki, also das monatliche Treffen der Jugendlichen im Heiligtum der Barmherzigkeit Gottes in Krakau-Lagiewniki, findet am 22. Juni 2017 in der Kapelle mit dem Gnadenbild des barmherzigen Jesus und dem Grab der hl. Faustina statt. Das Programm verläuft wie gewohnt und beginnt um 19.00 Uhr mit dem WORT. Den Vortrag darüber, wie man den Willen Gottes erkennen sollte, hält P. Pawel Sawiak (SJ), Seelsorger im Zentrum für Charismatische Bewegung, Exerzitienprediger, Leiter der Gemeinschaft „Stark im Geiste“. Anschließend folgt ANBETUNG und LOBPREIS. Nach dem Gebet ist auch eine Zeit für die GEMEINSCHAFT vorgesehen. Diejenigen, die nicht persönlich nach Lagiewniki kommen können, haben die Möglichkeit das Gebet auf der Internetseite: www.faustyna.pl zu verfolgen.

Am 22. Juni 2017 gestalten die Schwestern der Gemeinschaft der Kongregation der Mutter Gottes der Barmherzigkeit in Washington den nächsten „Abend mit dem Barmherzigen Jesus”. Diese Veranstaltungen finden monatlich im Nationalheiligtum des hl. Johannes Paul II. statt. Das Treffen beginnt um 19.00 Uhr mit der Aussetzung des Allerheiligsten Sakramentes und der Anbetung des barmherzigen Jesus. Nach dem gemeinsamen Gebet hält Sr. Confidia einen Vortrag zum Thema Vertrauen. Zum Abschluss findet ein Beisammensein bei Tee statt. „Die Abende mit dem Barmherzigen Jesus” richten sich an die Jugendlichen, die in die Fußstapfen der hl. Faustina und des hl. Johannes Paul II. treten und eine neue Qualität des Lebens in Freundschaft mit dem barmherzigen Jesus entdecken möchten.

Am 17. Juni 2017 findet im Heiligtum der Barmherzigkeit Gottes in Krakau-Lagiewniki die 5. Generalversammlung der Delegierten des Vereins „Faustinum” statt. Daran nehmen die Mitglieder von „Faustinum“ aus 10 Ländern und eingeladene Gäste teil. Die Versammlung beginnt mit der Heiligen Messe, die von Krakauer Metropolit Erzbischof Marek Jedraszewski zelebriert wird.

Am Vortag (am 16. Juni 2017) beten die Mitglieder des Vereins „Faustinum” u.a. aus: Deutschland, Irland, Großbritannien, aus der Slowakei, Tschechien sowie aus den Vereinigten Staaten, Puerto Rico, aus dem Libanon und Togo zusammen in der Stunde der Barmherzigkeit in der Kapelle mit dem Gnadenbild des Barmherzigen Jesus und dem Grab der hl. Faustina. Danach treffen sie sich im Sitz des Vereins „Faustinum”. Anschließend folgen in der Kapelle der Leiden Christi eine gemeinsame Anbetung und ein Lobpreis.

Am 15. Juni 2017 (Donnerstag) feiert die Kirche  das Fest des heiligsten Leibes und Blutes Christi (Fronleichnam). Die Heiligen Messen im Heiligtum der Barmherzigkeit Gottes in Krakau-Lagiewniki werden nach der Sonntagsordnung zelebriert. Am Vormittag findet eine große Fronleichnamsprozession vom Wawel-Schloß zum Altmarkt in Krakau statt und am Nachmittag die Prozessionen in allen Pfarreien. In der Pfarrei in Lagiewniki beginnt die Eucharistische Prozession zu den vier Altären mit der Heiligen Messe um 17.00 Uhr und führt anschließend durch die Schwester-Faustina-Straße in Richtung Heiligtum der Barmherzigkeit Gottes. In der Basilika endet die Prozession mit dem Lobgesang Te Deum und dem feierlichen Segen. Die Heilige Messe zu Ehren der Barmherzigkeit Gottes durch die Fürsprache der hl. Faustina in allen Anliegen sowie Danksagungen von den Pilgern wird in der Klosterkapelle um 19.00 Uhr zelebriert.

Unter diesem Motto finden vom 9. bis 11 Juni 2017 im Kloster der Kongregation der Mutter Gottes der Barmherzigkeit in Danzig die Exerzitien für Frauen statt, die von der Gebetsgruppe „Die Frau ist göttlich” organisiert werden. Der Leiter der Exerzitien ist P. Lukas Grelewicz, und die Teilnehmerinnen haben in diesen Tagen die Möglichkeit in sich die göttliche Schönheit zu entdecken.

Vom 9. bis 11. Juni 2017 findet in Kosice der 2. Kongress der Apostel der Barmherzigkeit Gottes in der Slowakei statt. Das Motto des Kongresses lautet: „Die Schönheit und der Reichtum der christlichen Barmherzigkeit”. Daran nehmen u.a.: Erzbischof Bernard Bober, Bischof Stanislav Stolarik und der griechisch-katholische Bischof Milan Chautur teil, der einen Vortrag über das Verhältnis zwischen der Barmherzigkeit und der Gerechtigkeit hält. Auf dem Programm stehen auch: Vorträge über den Begriff und die Praxis der Barmherzigkeit in den zwischenmenschlichen Beziehungen im Alten und im Neuen Testament, auserhalb des Christentums (Islam) sowie in der Schule der hl. Faustina und des hl. Johannes Paul II. Eine besondere Botschaft richtet M. Petra Kowalczyk – Generaloberin der Kongregation der Mutter Gottes der Barmherzigkeit.an die Verehrer der Barmherzigkeit Gottes M. Petra Kowalczyk – Generaloberin der Kongregation der Mutter Gottes der Barmherzigkeit. Der Kongress wird von den Schwestern der Gemeinschaft der Kongregation der Mutter Gottes der Barmherzigkeit aus Kosice organisiert. Dieser steht unter dem Patronat des Erzbischofs Bernard Bober.

Am 10. Juni 2017 beginnt um 20.00 Uhr in der Basilika der Barmherzigkeit Gottes in Krakau-Lagiewniki die 15. Nachtanbetung der P. Pio- Gruppen. Das Motto der Anbetung lautet: „Vorbereitung auf das Sakrament der Versöhnung in der Schule von P. Pio”. Die besonderen Gäste des Treffens sind: Prof. Domenico Crupi, Generalchef vom „Haus der Linderung im Leiden” und Dr. Giulio Michele Siena, Chefredakteur von „La Casa Sollievo della Sofferenza”. Auf dem Program stehen: Apel (kurzes Gebet zu Ehren der Mutter Gottes) in Verbindung mit Jasna Gora, ein Vortrag (21.30 Uhr), die Eucharistie (24.00 Uhr), Glaubenszeugnisse, der Rosenkranz zur Barmherzigkeit Gottes und die Anbetung des Allerheiligsten Sakramentes. Die Nachtanbetung wird mit einem Segen und der Verehrung der Reliquien beendet.